Schließen ✕

Einsatz von Cookies: Um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten, verwenden wir sogenannte Cookies. Weitere Informationen

Einverstanden
22.08.2018

Hama mit eigener Messehalle zur IFA in Berlin

Schwerpunkte: Intelligent Home, Audio und mobile Kommunikation

Die komplette Halle 10.2 ist auf der IFA in Berlin für den Monheimer Zubehörspezialisten Hama reserviert. Am großen Messestand, der wie in den Jahren zuvor wieder in einen Händler- und einen großen Endverbraucherbereich unterteilt ist, werden Themeninseln rund um die Bereiche Mobile Kommunikation, Home Entertainment, Multimedia, Foto und Gaming präsentiert. Eine große, begehbare Kugel sticht dieses Mal besonders ins Auge. Sie ist nicht nur auffälliges Design-Element, sondern dient als Zentrum für das umfangreiche Audio-Sortiment, einem der Messe-Schwerpunkte von Hama.

Die Hörkabine für den guten Klang

Wer sich für Audioprodukte interessiert, will diese nicht nur sehen und Infos zu den technischen Features erfahren. Es geht in erster Linie um das Erlebnis Hören. Genau dies wird IFA-Besuchern in der Hörkabine während der gesamten Messe live geboten. Vor allem die smarten Soundsysteme werden hier vorgeführt. Sie waren bereits im vergangenen Jahr ein großes Thema am Hama-IFA-Stand. Die damals als Prototypen vorgestellten Soundbars Sirium 3600 und Sirium 4000 waren die weltweit ersten Modelle mit integriertem Alexa Voice Service. Zwischenzeitlich haben sie viele positive Testurteile renommierter Fachzeitschriften erhalten und überzeugen durchgehend in Sachen Klang, Design, Verarbeitung und Preis-Leistungsverhältnis. In diesem Jahr werden mit Sirium 2000 und 2100 zwei stationäre und mit Sirium 1000 ein mobiler Speaker vorgestellt. Die Intelligent Home Serie, zu der auch der Tischlautsprecher Sirium 1400 gehört, wird also kontinuierlich erweitert. Dabei stehen wie bisher der brillante Klang, die smarte Sprachsteuerung sowie Multiroom- und Streaming-Funktionen bei interessanten Endverbraucherpreisen im Fokus.
Generell setzt Hama auf das intelligente Heim und baut folgerichtig auch das Angebot an Skills wie WiFi-Leuchtmittel, WiFi-Steckdosen-Adapter oder beispielsweise WiFi-Touch-Wandschalter weiter aus.

Digitalradios weiter im Trend

Bereits seit 2010 führt Hama Digitalradios im Sortiment. Aktuelle Zahlen belegen, dass dieser Trend anhält. 2017 wurden allein in Deutschland 1,3 Millionen DAB+-Geräte verkauft und die Branche geht von weiteren Steigerungen aus. Auch hier trifft Hama mit edlen und hochwertigen Designs den Nerv der Zeit und überzeugt mit technischen Features und praktischen Produktideen. Ein Beispiel ist der Nachrüstadapter, der das bestehende Autoradio ohne komplizierte Umbauarbeiten DAB+-tauglich macht.

Smarte Lösungen

Bereits seit vielen Jahren wirbt der Zubehörspezialist Hama international mit dem Claim „The Smart Solution“. Und tatsächlich war er nie passender, was sich nicht allein auf die neuen, smarten Sortimente bezieht. Er geht weit darüber hinaus. Mit durchdachten und cleveren Produkten werden in allen Sortimentsbereichen Lösungen angeboten, die den unterschiedlichen Zielgruppen gerecht werden. Dabei muss die Technik stimmen und immer auf der Höhe der Zeit sein, gleichzeitig dürfen aber auch modische Trends und der Zeitgeist nicht aus den Augen verloren werden. Das Spektrum ist dabei sehr breit und selbst die komplette Halle 10.2 auf der IFA in Berlin wird nicht ausreichen, alles zu zeigen. Aber es gibt viel Neues zu entdecken und einen Besuch ist sie auf alle Fälle wert.

Download

Kontakt

Susanne Uhlschmidt
+49 / (0)90 91 / 5 02 - 244

Yasmine Frank
+49 / (0)90 91 / 5 02 - 913

Tanja Maier
+49 / (0)90 91 / 5 02 - 410


Fax
+49 / (0)90 91 / 5 02 - 77 - 244


E-Mail
presse@hama.de


Kontaktformular
Pressekontakt