Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser!

Jetzt Angebote entdecken!

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies und verschiedene Webdienste, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Durch den Einsatz technisch notwendiger Cookies stellen wir sicher, dass alle wesentlichen Funktionen dieser Webseite für Sie nutzbar sind.

Mit Ihrer Zustimmung stehen Ihnen alle Features unserer Webseite zur Verfügung, wie zum Beispiel die Suche nach Handelspartnern, Produktvideos oder Inhalte mit Freunden zu teilen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Informationen dazu und noch mehr zum Thema Cookies und den verschiedenen Webdiensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Person sitzt mit Smarrtphone auf dem Sofa.

Steckdose per App steuern

Sie möchten eine Steckdose per App steuern? Hier erfahren Sie, wie schnell, einfach und bequem das geht – auch von unterwegs.

6 Minuten Lesedauer

Auf einen Blick: Steckdose per App steuern

  • Smarte WLAN-Steckdose kaufen, um Geräte und Lampen per App zu steuern
  • WLAN-Steckdose in wenigen Schritten einrichten
  • Smarte Steckdosen gibt es nicht nur mit WLAN, sondern auch mit ZigBee oder Bluetooth
  • Steuerung von der ganzen Welt aus möglich – ohne zusätzliche Konfigurationen
  • WLAN-Steckdosen von Hama lassen sich auch ohne Internetzugang steuern
  • Der Kompatibilitätsmodus hilft, wenn sich die WLAN-Steckdose nicht verbindet
  • Was ist eine Smart-Steckdose?
    Eine Smart-Steckdose ist ein Zwischenstecker, mit dem Sie den Strom für angeschlossene Geräte per Smart-Home-App ein- und ausschalten können. Viele Smart-Steckdosen lassen sich darüber hinaus mit weiteren Geräten und Diensten verbinden. Smart-Steckdosen von Hama können Sie zum Beispiel via Alexa steuern oder per App einen automatischen Zeitplan zur Schaltung festlegen.
  • Was kann ich mit einer WLAN-Steckdose steuern?
    Mit einer WLAN-Steckdose können Sie alle Geräte steuern, die Sie über eine normale Steckdose anschließen würden. WLAN-Steckdosen von Hama können Geräte mit bis zu 3.680 Watt / 16 Ampere schalten. Häufig werden mit einer WLAN-Steckdose Lampen, Dekoleuchten, Ventilatoren oder Kaffeemaschinen gesteuert.
  • Was bedeutet WLAN-Steckdose ohne Hub?
    WLAN-Steckdose ohne Hub bedeutet, dass die smarte Steckdose direkt mit Ihrem WLAN verbunden ist. Dabei ist kein zusätzliches Gerät nötig und die Einrichtung besonders einfach. Solche Steckdosen bekommen Sie bei Hama.
  • Kann man eine WLAN-Steckdose von unterwegs steuern?
    Ja, man kann eine WLAN-Steckdose von unterwegs steuern. Produkte von Hama sind nach der Ersteinrichtung von der ganzen Welt aus steuerbar. Sie brauchen dafür keine weiteren Konfigurationen vorzunehmen.
Person steuert mit App die WLAN-Steckdose

Steckdose über WLAN steuern

Zunächst benötigen Sie eine appgesteuerte Steckdose. Bei Hama finden Sie verschiedene Modelle, zum Beispiel die WLAN-Steckdose „Mini“. Diese Steckdose lässt sich per App steuern und ist so kompakt, dass benachbarte Steckdosen an der Wand weiterhin zugänglich bleiben. Oder möchten Sie nicht nur eine Steckdose per Handy schalten, sondern gleich mehrere? Dann greifen Sie zum Beispiel zur WLAN-Steckdosenleiste 4-fach mit vier einzeln steuerbaren Smart-Steckdosen sowie vier USB-Ports.

WLAN-Steckdose einrichten

Bevor Sie die WLAN-Steckdose per App steuern können, müssen Sie sie einrichten. Doch keine Sorge: Das ist in wenigen Schritten erledigt.

  • Hama Smart-Home-App installieren
    Wenn Sie eine WLAN-Steckdose von Hama per App steuern möchten, installieren Sie als erstes die Hama Smart-Home-App aus dem App Store oder Play Store auf Ihrem Smartphone und legen Sie dort Ihr Konto an.
  • Einrichtungsmodus der WLAN-Steckdose starten
    Stecken Sie nun die WLAN-Steckdose in eine Wandsteckdose. Halten Sie anschließend die seitliche Taste solange gedrückt, bis die darunter liegende LED schnell blinkt.
  • WLAN-Steckdose in der App einrichten

    Öffnen Sie nun die Smart-Home-App von Hama und fügen Sie über das Pluszeichen ein neues Gerät hinzu, damit Sie Ihre Steckdose später per App steuern können. Im folgenden Bildschirm wählen Sie deshalb Steckdosen aus. Anschließend geben Sie noch Ihr WLAN-Passwort ein, damit sich die WLAN-Steckdose mit Ihrem WLAN verbinden kann.

    Nach einer Bestätigung, dass sich die WLAN-Steckdose im Einrichtungsmodus befindet, findet die Smart-Home-App Ihre neue Steckdose. Vergeben Sie einen passenden Namen und schließen Sie die Einrichtung ab.

Sehen Sie auch in unserem Video, wie Sie eine smarte Steckdose von Hama per App und Sprachsteuerung bedienen können:

WLAN-Steckdose ohne Internetverbindung steuern

An Ihrem Internetanschluss liegt eine Störung vor und Sie möchten dennoch Ihre WLAN-Steckdosen per App steuern? Mit allen Smart-Steckdosen von Hama ist das problemlos möglich. Solange sich Ihr Smartphone im selben WLAN wie die appgesteuerte Steckdose befindet, können Sie die WLAN-Steckdose auch ohne Internetverbindung per App steuern.

Falls Sie Ihre Steckdose nicht per Handy schalten möchten, können Sie dies jederzeit auch manuell über die Taste an der Steckdose erledigen. Sie sind also vollkommen flexibel und können Ihre Steckdose nach Belieben steuern.

Person bedient ihr Smartphone.

Steckdose per App steuern – ohne WLAN

Wer eine Steckdose per App steuern möchte, ohne WLAN zu verwenden, setzt WLAN oft mit Internetzugang gleich. Doch bloß weil es sich um eine Smart-Steckdose mit WLAN handelt, ist nicht zwingend eine Internetverbindung notwendig, um das Gerät zu steuern. Denn WLAN bezeichnet lediglich das lokale Heimnetzwerk am Router, mit dem Computer, Smartphones und auch WLAN-Steckdosen verbunden sind.

Um eine smarte Steckdose von Hama per App zu steuern, ist keine Internetverbindung erforderlich. Lediglich zur Einrichtung und wenn Sie Ihre Steckdose zum Beispiel über Alexa oder Google Assistant steuern möchten, ist eine Internetverbindung notwendig. Wer eine Steckdose hingegen komplett ohne WLAN per App steuern möchte, greift am besten zu Modellen mit Bluetooth, denn selbst Steckdosen, die über ZigBee mit einem Gateway verbunden sind, benötigen zur Steuerung per Smartphone WLAN.

Person nutzt App für die Steuerung der Steckdose.

WLAN-Steckdose von unterwegs steuern

Eine smarte WLAN-Steckdose von unterwegs zu steuern, ist mit der Smart-Home-App von Hama ganz einfach möglich. Sobald die Einrichtung abgeschlossen ist, können Sie die Steckdose per App steuern, und zwar von der ganzen Welt aus. Dazu brauchen Sie keine technischen Kenntnisse und auch keine aufwendigen Konfigurationen vorzunehmen, Ports an Ihrem Router weiterzuleiten oder ein VPN einzurichten. Lediglich eine Internetverbindung ist erforderlich. Der Rest funktioniert automatisch.

Denn dadurch, dass jede appgesteuerte Steckdose bereits mit Ihrem WLAN verbunden ist, können Sie sie bequem per Handy schalten. Ob zu Hause im eigenen WLAN, unterwegs über das Mobilfunknetz oder im Urlaub über das Hotel-WLAN.

WLAN-Steckdose verbindet sich nicht

Sie möchten Ihre Steckdose per App steuern, aber die WLAN-Steckdose verbindet sich nicht korrekt? Dann nehmen Sie sicherheitshalber die Einrichtung erneut vor. Achten Sie dabei darauf, dass sich die WLAN-Steckdose mit dem 2,4-GHz-Band Ihres Routers verbindet. 5-GHz-WLAN wird von den meisten WLAN-Steckdosen nicht unterstützt.

Einstellungen EZ-/AP-Modus

Wenn Sie eine smarte Steckdose von Hama per App steuern möchten und sich nicht sicher sind, über welches Band Ihr WLAN sendet, können Sie nach dem Eingeben des WLAN-Passworts in den Kompatibilitätsmodus wechseln, den sogenannten Access-Point-Modus. Stellen Sie dazu vorab sicher, dass das 2,4-GHz-Band in Ihrem Router aktiviert ist. Dies erkennen Sie in den WLAN-Einstellungen Ihres Routers.

Tippen Sie in der Hama Smart-Home-App oben rechts EZ Modus an und wählen Sie anschließend AP Modus aus. Folgen Sie den Anweisungen auf Ihrem Display, um die Einrichtung abzuschließen. Jetzt sollte sich die WLAN-Steckdose korrekt mit Ihrem WLAN verbinden.

Mehr Tipps und Zubehör

WLAN-Steckdosen

Alle WLAN-Steckdosen