Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser!

Jetzt Angebote entdecken!

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies und verschiedene Webdienste, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Durch den Einsatz technisch notwendiger Cookies stellen wir sicher, dass alle wesentlichen Funktionen dieser Webseite für Sie nutzbar sind.

Mit Ihrer Zustimmung stehen Ihnen alle Features unserer Webseite zur Verfügung, wie zum Beispiel die Suche nach Handelspartnern, Produktvideos oder Inhalte mit Freunden zu teilen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Informationen dazu und noch mehr zum Thema Cookies und den verschiedenen Webdiensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Smarte Heizung mit App

Smart heizen und lüften

Smartes Heizen und Lüften unterstützt Sie täglich – egal ob bei den Heizkosten oder dem Raumklima. Was bedeutet smartes Heizen und Lüften?

So funktioniert smartes Heizen

Heizung steuern im Smart Home

5 Minuten Lesedauer
Mehr zu Heizung steuern

Smart-Home-Heizung nachrüsten

3 Minuten Lesedauer
Jetzt Smart-Home-Heizung nachrüsten

Smart-Home-Fußbodenheizung

6 Minuten Lesedauer
Mehr zu Smart-Home-Fußbodenheizung

Vorteile einer smarten Heizung

Richtig heizen und lüften

Indem Sie richtig heizen und lüften, verbessern Sie nicht nur die Raumluft. Zusätzlich können Sie dadurch Schimmel vorbeugen, da sich im Inneren durch Personen, Duschen & Co. Feuchtigkeit sammelt. Daher ist das richtige Lüften, im Winter und im Sommer, wichtig. Während im Winter bereits 10 Minuten Stoßlüften ausreichen, um eine Wohnung richtig zu lüften, kann das Lüften im Sommer bis zu 20 Minuten dauern. Für ein optimales Raumklima ist entscheidend, dass ein kompletter Luftaustausch stattfindet.

Das richtige Heizen ist besonders im Winter wichtig, um die Heizkosten nicht in die Höhe zu treiben. Unnötiges Heizen oder zu hohe Temperaturen lassen den Verbrauch rasant ansteigen. Mithilfe von Smart Home erhalten Sie optimale Unterstützung.

Smart heizen – was ist das?

Smartes Heizen bedeutet, dass die Heizungssteuerung für Sie jederzeit die richtige Wohlfühltemperatur bereithält. Denn die Heizung passt Sich Ihrem Tagesablauf an. Dadurch sind die Räume dann angenehm temperiert, wenn sie auch wirklich benötigt werden. Während Ihrer Abwesenheit, beispielsweise auf der Arbeit, regelt die Heizung die Temperatur automatisch herunter und begrüßt Sie nach Feierabend wieder mit Ihrer Wohlfühltemperatur.

Dafür werden die Heizkörper mit smarten Thermostaten ausgestattet. Durch Ihren eigenen Heizplan legen Sie fest, wann Sie welche Temperatur wünschen. Sollten sich Ihre Pläne ändern oder wünschen Sie eine andere Temperatur, steuern Sie die Heizung über das Handy oder per Sprachbefehl. Denn so geht intelligentes Heizen heute.

Person schaut auf ein Handy und steht vor der Heizung mit smartem Thermostat.

Was ist smartes Lüften?

Zum smarten Heizen gehört auch smartes Lüften, denn dadurch erlangen Sie ein optimales Raumklima in Ihren Wohnräumen. Doch was ist der richtige Zeitpunkt zum Lüften und woher wissen Sie, wie feucht die Luft aktuell ist? Hier unterstützen Sie smarte Geräte, wie z. B. die smarte Wetterstation von Hama. Die Wetterstation behält alle Daten im Blick und informiert Sie beispielsweise, wenn die Luftfeuchtigkeit ansteigt. Mit Smart Home vergessen Sie das richtige Lüften also nie wieder.

Ergänzend können Sie mit einem smarten Luftreiniger auch kleinste Partikel wie Pollen, Viren oder Bakterien entfernen – so sorgen Sie auf smarte Art für frische Luft. Dank eingebautem Luftsensor können Sie die aktuelle Luftqualität dabei in Echtzeit auf ihrem Smartphone verfolgen.

Smart Home erinnert Sie außerdem daran, wenn es Zeit zum Schließen der Fenster ist. Die Tür-/Fensterkontakte informieren Sie, wenn die Fenster beispielsweise nach 10 Minuten noch geöffnet sind. Übrigens: Die smarte Heizungssteuerung erkennt mithilfe von Tür-/Fensterkontakten die geöffneten Fenster und regelt automatisch herunter. Sobald die Fenster wieder geschlossen sind, schalten die Thermostate wieder in den Normalbetrieb um.

Tipps für Einsteiger

Smart heizen und lüften klingt kinderleicht. Das ist es auch. Als Einsteiger kann der Anfang in das Thema jedoch etwas unübersichtlich sein. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Produkten der Start in smartes Heizen gelingt.

  • Heizungssteuerung
    Mit der Heizungssteuerung können Sie Ihre Heizkörper smart machen. Dadurch passt sich die Heizung an Ihre Bedürfnisse an und eine Steuerung der Heizung über das Handy oder per Sprachbefehl wird problemlos möglich. Sie behalten jederzeit die Kontrolle und müssen sich dennoch um nichts mehr kümmern.
  • Tür-/Fensterkontakte
    Die Tür-/Fensterkontakte überprüfen den Zustand der Fenster. Für den jeweiligen Zustand können Sie festlegen, was passieren soll. Ist das Fenster zum Beispiel geöffnet, kann der Heizkörper automatisch ausgehen. Im geschlossenen Zustand kann die Heizung hingegen wieder starten, sodass Sie durch intelligentes Heizen Heizkosten sparen.
  • Wetterstation
    Die aktuellen Daten für die Luftqualität behalten Sie am besten mit einer smarten Wetterstation im Blick. Besonders die Luftfeuchtigkeit kann zu Problemen führen. Während zu viel Luftfeuchtigkeit Schimmel begünstigt, führt eine zu geringe Luftfeuchtigkeit nicht selten zu Beschwerden im Hals. Die Wetterstation informiert Sie stets über das aktuelle Raumklima, sodass Sie umgehend handeln können.

Noch mehr Tipps und Zubehör

Strom sparen im Smart Home

Jetzt Strom sparen im Smart Home

Das smarte Zuhause: Planung

Mehr über das smarte Zuhause

Handy-Tipps

Zu den Handy-Tipps

Heizung & Klima im Smart Home

Produkte entdecken